Öffentliche Bauten
 
Kultur / Bildung
 
Büro - Arbeitsräume
 
Werk - Arbeitsräume
 
Wohnen
 
Erhalten und Weiterbauen
 
Aussenraum und Innenraum
 
 
 
 
Neben den touristischen Anziehungspunkten des Wasserstraßenkreuzes zwischen Elbe und Mittellandkanal wie dem Schiffshebewerk Rothensee wird die Informationshalle kombiniert mit Touristinformation der Stadt Magdeburg angeordnet. Das Hanggrundstück ermöglicht einen direkten, barrierefreien Zugang in das Obergeschoß mit der Ausstellung, das als brückenähnlicher silberner Baukörper über einem separaten ziegelverblendeten Erdgeschoß schwebt. Nur durch Treppe und Aufzug berühren sich die beiden kreuzförmig verschränkten Baukörper. Unten befinden sich neben einem Vortragsraum und Nebenräumen die Betriebsräume für eine Leitzentrale des Wasser- und Schifffahrtsamtes Magdeburg.
Projektgruppen
 Informationszentrum Wasserstraßenkreuz Magdeburg
ARCHITEKTEN BDA FELDMANN HOFMANN ROHDE SCHÜRMEYER
Informationsausstellung für Besucher des
Wasserstraßenkreuzes Magdeburg mit
Betriebsgebäude
 
Wasserstraßen-Neubauamt Magdeburg
in Planung seit 2001
1.030 m² NGF
Generalplanung LP 2-6